Vorsorge

Vorsorge ist nicht gleich Vorsorge.

Neben der Altersvorsorge als lebenslange Rente für die Zukunft, gibt es heute oft schon den Wunsch früher aus dem Erwerbsleben auszuscheiden. Verbunden mit dem Gedanken die Rente flexibel in der Höhe zu gestalten. Beides erfordert aber eine unterschiedliche Beantwortung.

Für ihre Altersvorsorge sparen die meisten Menschen in Lebens- oder Rentenversicherungen. Das ist nicht klug, zumal Sie damit Ihre Rentenansprüche von den Garantiezusagen einer Versicherung abhängig machen. Diese legen aber Ihr Geld zu circa 90% in unsicheren Geldwerten an. Fallen diese Geldwerte aus, wird die Lebensversicherung kein Kapital mehr auszahlen; da nutzen auch die besten Garantien nichts mehr.

Wir raten Ihnen Ihre Altersvorsorge zu überprüfen und sie auch da in Sachwerten zu gestalten, wo es sinnvoll ist. Denn auch das geht mit monatlichen Beiträgen.